Was viele nicht wissen, die Feuerwehr ist nicht im eigentlichen Sinne ein Verein. Das Dorf hat die gesetzliche Pflicht, eine Feuerwehr zu Unterhalten. Dies kann mit einer eigenen Feuerwehr, oder als Verbandszusammenschluss mit anderen Gemeinden erfolgen. Dörflingen betreibt eine eigene Feuerwehr, in enger Zusammenarbeit (mit Verbandscharakter) mit der Feuerwehr Büsingen. Wir können uns gegenseitig gut ergänzen und beide Gemeinden haben Vorteile. Dörflingen war in dieser Hinsicht Vorreiter und die erste Feuerwehr in der Region, welche via Staatsvertrag eine offizielle Zusammenarbeit über die Grenze einging.

Mindestanforderungen an Mannschaft und Material wird uns vom kantonalen Feuerwehrinspektorat vorgegeben. Unsere Aufgaben umfasst alles, was mit Sicherheit im Dorf zu tun hat. Ist eine Notlage oder brauch die Polizei oder der Rettungsdienst Unterstützung, so werden wir von der polizeilichen Einsatzzentrale aufgeboten. Im Gegensatz zu Zivilschutz und Armee sind die Angehörigen der Feuerwehr mit Ihrem Material innert Minuten Einsatzbereit. Dies ist für eine kleine Milizfeuerwehr wie wir es sind eine echte Herausforderung. Bis jetzt können wir aber mit Stolz von uns sagen, dass dies immer gewährleistet wird. Dies ist nur möglich mit einem TOP-Kader und einer ebenso TOP-Mannschaft.

Trotz dieser gesetzlichen Vorgaben, pflegen wir einen kameradschaftlichen Umgang und das Gemeinsame und der Spass an der Sache hat bei uns einen grossen Stellenwert. Die Mannschaft hat ca. 12 Übungen pro Jahr, bei Spezialisten und Kader kommen noch ein paar mehr dazu. An diesen Übungen werden die verschiedensten Themen ausgebildet und geübt. Heute sind wir nicht mehr nur für ‘Feuer’-Einsätze gefragt. Zu unseren Aufgaben zählen unter anderem Hilfe bei Autounfällen, technische Hilfestellungen, Personenrettungen, Wassernot, Umweltereignisse etc.

Wir müssen eine Personalstärke von 45 Personen haben. Da bei uns jedes Jahr infolge von Wegzügen oder erreichen von Dienstalter Personen austreten, sind wir aktuell auf jede neue Kraft angewiesen. Falls Sie sich beim lesen dieses Beitrages angesprochen fühlen, so melden sie sich umgehend bei mir. Gerne kann ich weiteren Informationen geben. Selbstverständlich kann auch jederzeit bei einer Übung bei uns reingeschaut werden.